Die Idee

Die Idee zu Symbolsocks entstand eigentlich während eines Beziehungsstreits. Ich wohnte mit meiner Ex-Freundin zusammen und wir hatten nur schwarze Socken. Einmal pro Woche gab es einen riesigen Streit darüber, wer nach dem Waschen die Socken sortieren muss. Das ging mir derart auf die Nerven, dass ich Symbolsocks erfand.

Die Idee mit den Symbolen kam eher aus heiterem Himmel, sie sollten aber auf alle Fälle auf der Sohle unten sein, damit man sie im Alltag nicht sieht. Die Suche nach einem passenden Sockenproduzenten gestaltete sich dagegen eher schwierig (man glaubt ja nicht, wie abenteuerlich die Textilbranche ist!). Die Idee für die Verpackung kam von meiner Oma- sie war auch meine erste Kundin. Auf Oma ist halt einfach Verlass.

Ein Europäer verbringt durschnittlich 7 Stunden im Jahr mit Socken sortieren. Bei einer vierköpfigen Familie macht das mehr als einen kompletten Tag pro Jahr! Da ist es höchste Eisenbahn für Socken, die endlich wieder als Paar auftreten!

 

Deshalb auch unser Motto:

Symbolsocks- Because a pair consists of two.

 

Helmut Ablinger
Head of Socks